THEATER

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.

press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
   Neues

Herbst 2021

Obwohl der Akt der Dankbarkeit vielleicht harmlos wirken mag, so ist es doch ein revolutionärer Gedanke. In einer Kon­sumgesellschaft ist Zufriedenheit ein radikaler Vorschlag. Wenn wir Überfluss erkennen statt Knappheit, untergräbt das eine Wirtschaft, die darauf beruht, dass stets neue Bedürfnisse geweckt werden. Dankbarkeit stiftet eine Ethik der Fülle, während die Wirtschaft Leere braucht.

Ich hatte gerade wieder das Vergnügen, bei

einem Hörbuch Regie machen zu dürfen. Das Buch heisst "Geflochtenes Süßgrass" von Robin Wall Kimmerer, einer Biologin und indigenen Amerikanerin der Potawami.

Eva Mattes liest das Buch. Und ich kann

es nur wärmstens empfehlen. Wissenschaftliche Erkenntnisse, Indigenes Wissen und Die Lehren der Pflanzen sind das Thema auf 460 Seiten aus denen obiges Zitat stammt.

Weitere Bücher aus diesem Jahr, die ich empfehlen möchte: Eines heisst schlicht "Frieda von Richthofen" und wurde eingelesen von der sensiblen und starken Birgitta Assheuer, die diese äusserst bewegende und aufregende, wahre Geschichte einer Frau erzählt, die zu Beginn des 20.Jahrhunderts einfach versucht, ihren selbstbestimmten Weg durchs Leben zu

gehen.

Ein weiteres Buch aus diesem Frühjahr: "Zwischen den Welten"von Natalie Amiri. Als wir ins Studio gingen war das Buch seit zwei Wochen auf dem Markt. Am 2.Tag kam die Nachricht, dass die dritte Auflage unterwegs sei und die Frage ob es noch Änderungswünsche gäbe. Gut, dass die Autorin das Buch selber einlas, - übrigens ganz hervorragend. Das ist nicht selbstverständlich wenn AutorInnen lesen. Am Ende der Woche war das Buch bereits auf der Spiegelbestsellerliste!!!

Innerhalb des ersten Tages war mir klar, dass das nicht irgendein Hype ist, sondern dass hier eine Frau saß, die nicht über irgend etwas berichtet sondern von etwas - und etwas zu sagen hat,- ohne wohlfeile Ratschläge und Lösungen. Eine grossartige halbe Woche im Studio.

Ich empfehle dieses Buch sehr: über den Iran und uns, über Geschichte und Gegenwart,  - viel Politisches und viel Persönliches-, wenn man das bei Natalie Amiri überhaupt trennen kann.

Ein ausgezeichnete Teaser - dieser Beitrag von Radio Bremen:

https://dein.radiobremen.de/programm/3nach9/drei-nach-neun-maerz-100.html

Tipps für Bücher bei denen ich letztes Jahr  Regie für den Bonnevoice Hörbuchverlag geführt habe sowie Links und Buchtitel auf der Lesungen-Seite. Besonders empfehlen möchte ich davon "Streulicht" von Deniz Ohde, auf der 2020er Shortlist des Deutschen Literaturpreises. https://petrasbuecherapotheke.de/streulicht-deniz-ohde

 

Musik, die ich zu den Hörbüchern und Live Hörspielen bzw. Theaterstücken geschrieben und größtenteils auch eingespielt habe, sind z.T. auf der Music-Seite zu hören.

Bleibt fröhlich!

 

Rückblick auf den zweiten Auftritt der "Funerary Band" von Alex Haas und mir im Literaturhaus München.

Zuletzt bei der Hörbuchvorstellung "Fragen Sie Ihren Bestatter" aktiv.

Bar ab 19 Uhr & während der Show)

Nick Cave – Mercy on me?

Comic LIVE mit Reinhard Kleist

Musiker, Schriftsteller, Schauspieler, Crooner – Nick Cave ist Kult. Und auch Reinhard Kleist ist Kult. Als einer der wichtigsten deutschen Comic-Künstler war er bereits für den renommierten US-amerikanischen Eisner Award nominiert. Pünktlich zum 60sten Geburtstag von Nick Cave (am 22.9.) legt er nun seine neue Musiker- Graphic-Novel vor. Kleist schildert Leben und Werk von Cave mit expressivem Strich, überträgt die Musik auf das Papier, entwirft ein Panorama aus Leidenschaft, Abhängigkeit und Tod. Kleist zeigt (und liest!) Passagen aus seinem Comic. Musikalisch begleitet wird er von Alex Haas & Ernst Matthias Friedrich, die als charmant-morbide »Funerary Band« Cave-Songs covern und zum Live-Zeichnen von Reinhard Kleist einen eigenen Soundtrack gestalten.

Musik: »Funerary Band« (Alex Haas & Ernst Matthias Friedrich)
Moderation: Rainer Germann (IN München)

work-in-progress-BLOG: www.nickcave-comic.com
Büchertisch: Comic Company
Veranstalter: CARLSEN Verlag & Stiftung Literaturhaus. Präsentiert von Rolling Stone.
Eintritt: Euro 10.- / 7.- 

7

Juli

"Ewig Jung"
Globe Theater
Schwäbisch Hall
20 Uhr

 

8
Juli

"Ewig Jung"
Globe Theater
Schwäbisch Hall
20 Uhr

9

Juli

"Ewig Jung"
Globe Theater
Schwäbisch Hall
20 Uhr

 

10

Juli

"Ewig Jung"
Globe Theater Schwäbisch Hall
20 Uhr

11
Juli

"Ewig Jung"
Globe Theater Schwäbisch Hall
20 Uhr

13
Juli

"Ewig Jung"
Globe Theater Schwäbisch Hall
20 Uhr

14
Juli

"Ewig Jung"
Globe Theater Schwäbisch Hall
20 Uhr

19 Uhr Swinging Christmas, GAP, Cafe Krönner