top of page
   Neues

Winter 2023           

Der "Theatersommer" dieses Jahr  war lang und überaus erfreulich.

Er klingt fröhlich nach. Die Chatgruppen der Produktionen

sind unvermindert aktiv ;-)

Der Winter gestaltet sich indes musikalischer.

La vie en rose, ein Abend über Edith Piaf, eine Produktion des Akademiethea-

ters Regensburg, hat nach einer ausverkauften Vorstellungim Kupferhaus in Planegg wieder Vorstellungen im Stammhaus in Regensburg in der Kreuz-

gasse 5 am 21. und 22. Dezember und am 11. und 12. Januar 2024. Gerade vor Weihnachten mit einem Bummel durchs festlich geschmückte Regensburg

und kombiniert mit einem Besuch des fürstlichen Weihnachtsmarktes sehr

zu empfehlen.                              

 

 

Two Oceans, meine erste unabhängige                                                         

Studioproduktion ist fertig und der Release

auf Portalen wie Spotify, Amazon Music,

i-Tunes, Apple Music  und ähnlichem zu

streamen bzw. runter zu laden.

 

 

Salty Rose In Concert

Es gibt 60er und 70er Jahre Musik vom Feinsten: Groovin' von den Rascals,

Pretty Woman von Roy Orbison, Come On Let's Twist Again von

Chubby Checker, Songs von Sergio Mendez und jede Menge Beatles.

Daniel Friedrich git.voc. /

Bettina Bergau kb.voc./

Matthias Friedrich b. voc./

Jens Freyberg dr. nfl.

 

31.01.2024   20:30 im TATI in Gauting

15.03.2024 im HINTERHALT in Gelting https://hinterhalt.de/veranstaltung/salty-rose-in-concert/

15.06.2024 in der KULTURETAGE Riem

                       

LITERATUR UND MUSIK

Süßgras flechten

am  7.03.24  im Bosco, Gauting                                                                   

am 14.04.24  Mohrvilla, Mü-Freimann zum Earthday (22.04.)
Texte von Robin Wall Kimmerer, aus der Bibel, von indigenen Menschen, Karl Marx,

Henry David Thoreau, Joanna Macy und anderen. Inspiriert durch die Begegnung mit

R.W. Kimmerers Bestseller „Geflochtenes Süßgras“, in der Hörbucharbeit mit Eva Mattes, habe ich  einen literarischen Abend zusammengestellt, der nachdenken lässt über einen neuen Angang in der Beziehung zu unserem Heimatplaneten und unseren Mitgeschöpfen.

Es ist ja nicht damit getan, dass wir uns täglich die zunehmende Zerstörung unserer Lebensgrundlagen vor Augen führen. Wir müssen uns wandeln und dafür die Kraft finden.

Es hat mich gereizt, in alten Texten und Geschichten zu suchen. Vielleicht sind sie Bausteine, die helfen unsere Zukunft zu gestalten. Immer sind sie auf jeden Fall wichtige Nahrung auf unserem Weg durch die Zeit.

Wie bei den meisten meiner literarischen Abende bringe ich meine Geige mit und bei diesem Programm als Begleiter den wundervollen Gitarristen Martin Kursawe um zwischendurch die Möglichkeit zum Loslassen und zum Nachdenken zu geben.

Obwohl der Akt der Dankbarkeit vielleicht harmlos wirken mag, so ist er doch ein revolutionärer

Gedanke. In einer Kon­sumgesellschaft ist Zufriedenheit ein radikaler Vorschlag. Wenn wir Überfluss erkennen statt Knappheit, untergräbt das eine Wirtschaft, die darauf beruht, dass stets neue Bedürfnisse geweckt werden. Dankbarkeit stiftet eine Ethik der Fülle, während die Wirtschaft Leere braucht.

Robin Wall Kimmerer in "Geflochtenes Süßgras"

Bei einem der Hörbücher bei denen ich im vergangenen Jahr für Bonnevoice Regie gemacht habe, gibt es auch wieder Musik von mir zu hören: Meine Bar in Italien  von Stefan Maiwald, gelesen von Hans Jürgen Stockerl. Fortsetzung folgt 2024.

Mehr Empfehlungen bei Hörbücher/ Lesungen

See You!

 

Rückblick auf den zweiten Auftritt der "Funerary Band" von Alex Haas und mir im Literaturhaus München.

Zuletzt bei der Hörbuchvorstellung "Fragen Sie Ihren Bestatter" aktiv.

Bar ab 19 Uhr & während der Show)

Nick Cave – Mercy on me?

Comic LIVE mit Reinhard Kleist

Musiker, Schriftsteller, Schauspieler, Crooner – Nick Cave ist Kult. Und auch Reinhard Kleist ist Kult. Als einer der wichtigsten deutschen Comic-Künstler war er bereits für den renommierten US-amerikanischen Eisner Award nominiert. Pünktlich zum 60sten Geburtstag von Nick Cave (am 22.9.) legt er nun seine neue Musiker- Graphic-Novel vor. Kleist schildert Leben und Werk von Cave mit expressivem Strich, überträgt die Musik auf das Papier, entwirft ein Panorama aus Leidenschaft, Abhängigkeit und Tod. Kleist zeigt (und liest!) Passagen aus seinem Comic. Musikalisch begleitet wird er von Alex Haas & Ernst Matthias Friedrich, die als charmant-morbide »Funerary Band« Cave-Songs covern und zum Live-Zeichnen von Reinhard Kleist einen eigenen Soundtrack gestalten.

Musik: »Funerary Band« (Alex Haas & Ernst Matthias Friedrich)
Moderation: Rainer Germann (IN München)

work-in-progress-BLOG: www.nickcave-comic.com
Büchertisch: Comic Company
Veranstalter: CARLSEN Verlag & Stiftung Literaturhaus. Präsentiert von Rolling Stone.
Eintritt: Euro 10.- / 7.- 

19 Uhr Swinging Christmas, GAP, Cafe Krönner

THEATER
bottom of page